Elternbrief 03.03.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte an der Gemeinschaftsschule Hassee,

wie wahrscheinlich bereits allgemein bekannt, startet am Montag, den 8. März 2021, der Präsenzunterricht die 5. und 6. Jahrgänge. Die Organisation der Pausen und die Hygienemaßnahmen aus dem vergangenen Jahr bleiben bestehen. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung hat sich dahingehend verändert, dass die sog. „Alltagsmasken“ nicht mehr erlaubt sind. Bitte sorgen Sie dafür, dass ihr Kind eine OP- oder FFP2-Maske trägt. Besprechen Sie bitte auch mit ihrem Kind die persönlichen Hygieneregeln, die, ebenso wie das schulische Hygienekonzept, weiterhin ihre Gültigkeit haben. Sie finden hier auf der Seite auch den aktualisierten „Schnupfenplan“, den ich Sie auch zu beachten bitte.

Ob und in welcher Form es ein Angebot der Mensa und des offenen Ganztages geben wird, befindet sich noch in der Klärung.

Durch den beginnenden Präsenzunterricht in den unteren Jahrgängen, werden sich die Angebotsformate für das Distanzlernen ab Klasse 7 verändern, da die Kolleginnen und Kollegen nun zusätzlich Unterrichtsangebote in Präsenz anbieten werden.

Für unsere Abschlussjahrgänge läuft der Wechselunterricht und die Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik wie bisher weiter. 

Im Hinblick auf mögliche Infektionsrisiken besteht vom 8. bis 31. März 2021 auf Antrag die Möglichkeit zur Beurlaubung einzelner Schülerinnen und Schüler gem. § 15 Schulgesetz SH vom Präsenzunterricht aus wichtigem Grund. Die Eltern bzw. die volljährigen Schülerinnen und Schüler erklären den Antrag auf Beurlaubung schriftlich oder per E-Mail der zuständigen Schule. Die Beurlaubung gilt dann als genehmigt. Eine Begründung ist nicht erforderlich.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Schulleiter

Markus Schier